11. Juni 2016

Hauptradroute 2 Ostheim-Wangen-Hedelfingen kann gebaut werden

Die Route stand im Gemeinderat, genauer dem zuständingen Ausschuss, noch einmal zur Disposition. 

Obgleich sich der Gemeinderat vor vielen Jahren einstimmig für den Ausbau des Hauptradroutennetzes ausgesprochen hatte, bekamen jetzt einige kalte Füße, als es an die konkrete Umsetzung ging. Was schreckte, war, dass wegen der Radfahrstreifen knapp 50 Parkplätze im Indusrtriegebiet und eine von zwei Linksabbiegespuren und eine Rechtsabbiegespur wegfallen. Dann doch lieber keine Radverkehrförderung.

9. Juni 2016

Och nö, so geht das doch nicht!

In der Tübinger Straße - Hauptradroute 1, täglich zweitausend Radler - wird gebaut. Und zwar an der Schleuse. Und die ist nun einfach so dicht Richtung Marienplatz.

Sandhaufen, Baumaschinen. Kein Umleitungsschild, keine Fortführung für Radler. Die müssten jetzt wie die Autos weiterradeln Richtiung Österreischer Platz, rechts Hauptstätter, dann die nächste Straße rechts wieder rein. Oder als Geisterradler durch.

Übermorgen gehört Stuttgart den Radfahrerinnen und Radfahrern

Die Stadt, Radverbände, Fahrradläden und politische Parteien laden ein zum 11. Fahrradaktionstag Sattelfest am Samstag. 

Diesmal gehört der Schlossplatz keine zwei Tage dem Fahrrad, sondern nur am Samstag, von 11 bis 19 Uhr mit Bühnenprogramm, Infos zur Radsicherheit, vielen schönen Fahrrädern, auch Pedelecs, Rikschas, Lastenrädern, Ratespielen und so weiter.

Am Sonntag veranstaltet die Critical Mass mit Unterstützung des ADFC eine Sternfahrt ins Zentrum. Hier gehts es zum Link mit Karte. 

Wir sehen uns.


7. Juni 2016

Betreff: Räder für Flüchtlinge


Blogleser Alfred schreibt mir: Räder für Flüchtlinge sind meist "Kellerfunde", von denen man sich schon lange innerlich verabschiedet hat. 

Wenn diese dann als Spende abgeholt werden, heißt es in der Regel "da fehlt nur Luft". Das stimmt dann. Mein zweiter Blick - unter Zuhilfenahme einiger Werkzeuge - ist dann meist aufschlussreicher.1. lässt sich die Sattelhöhe noch verändern ?
2. dito der Lenker
3. drehen sich die Naben noch?
4. sind die Reifen nicht nur ohne Luft, sondern auch so porös, dass diese nicht mehr verkehrssicher sind
5. und die Kette?
6. Bremsen?7. Schaltung ?
8. Klingel?
9. Licht/Reflektoren? Und
10. was wiegt - pardon - der Schrott.

5. Juni 2016

Radspaß auf dem Cannstatter Wasen

Pumptrack und Skill-Parcours für alle. Das wäre doch mal was für einen Sonntagsausflug.

Beides befindet sich sich auf dem Cannstatter Wasen, am Abgang von der König-Karlsbrücke, wo der Wasen-Sport-Sommer einen schönen großen Sport-Spielplatz aufgebaut hat, der bis September steht.

Mit einer kleinen Wand zum Bouldern, mit Slack-Lines, einem Basketballfeld, Tischtennisplatten, einem Beach-Volleyballfeld und eben den beiden kleinen Radparcours. 

Gut für Kinder, um das Fahrrad beherrschen zu lernen. Räder könnenausgeliehen werden. Auch Jugendliche und Erwachsene können sich auf den Skull-Parcours ausprobieren.