15. August 2014

Parkplatz Radweg

Es gab einst in München den Mann, der über Autos spazierte, die ihm auf dem Gehweg im Weg standen. Der Hintergrund war ein sehr ernster. Es hatte einen Unfall gegeben, bei dem ein Kleinkind starb.

Eine Radlerin mit Kind im Kindersitz auf dem Gepäckträger, war an einem auf dem Radweg abgestellten Auto straßenseitig vorbei gefahren. Der Autofahrer stieß seine Tür auf und erwischte das Fahrrad noch hinten. Die Frau stürzte, das Kind wurde von einem Auto überfahren und starb.

Jeder Autofahrer, der auf einer Radspur hält oder sein Fahrzeug nur mal für zehn Minuten abstellt, gefährdet unter Umständen Radfahrer, die ihre Sicherheitsspur verlassen und dem nachfolgenden Verkehr vor den Kühler fahren müssen. Besonders gefährlich wird es, wenn er die Tür öffnet, ohne nach hinten zu schauen. Und das passiert erstaunlich oft.

13. August 2014

Gehwege sind Gehwege


Gehwege heißen so, weil man auf ihnen geht. Sie heißen auch manchmal Fußwege, weil man sich auf den eigenen Füßen über sie bewegt. Nicht auf Rädern. 

Völlig klar ist, dass Autos auf Gehwegen nichts verloren haben. Aber auch Radfahrer haben auf Gehwegen nichts zu suchen.

Gehwege sind überhaupt nie für Radfahrer frei. Es sei denn, es steht extra ein Schild dort, das sie für Radfahrer freigibt. Und dieses Schild muss nach jeder Querstraße wiederum an der Fußwegecke stehen.

11. August 2014

Lebenswerte Straßen - wenig Autos, viele Freunde

Eine Untersuchung in den USA zeigt: In Straßen mit weniger Autoverkehr kennen sich die Nachbarn und haben Anwohner insgesamt mehr soziale Kontakte. In Straßen, durch die sich der Autoverkehr schiebt, leben die Leute einsamer. 

Anschauen kann man sich die Thesen der Untersuchung in diesem Video. Es ist leider auf Englisch. Es beruht auf den Untersuchungen, die Donald Appleyard schon Anfang der 80er Jahre in San Francisco gemacht hat. Das Buch dazu heißt: "Livable Streets", "Lebenswerte Straßen" (Barkeley, Los Angeles, 1981) Und hier die zentralen Thesen mit den zentralen Grafiken aus dem Buch und Film.