7. Mai 2014

Da geht jetzt was ... aber nur kuz

Man kann sich jedes Wochenende auf dem Neckardamm auf der Cannstatter Seite (der vom Zentrum Cannstatt) durch Fußgänger und Freizeitradler bimmeln oder man kann vorwärtskommen auf der  Wilhelmaseite des Neckars. Und zwar auf einem Radweg.

Leider nicht ab Wilhelma, aber doch immerhin jetzt schon mal ab der Wilhelmsbrücke.

6. Mai 2014

Nur ne Kleinigkeit, aber ...

Ich finde, so geht das nicht. In der Kolbstraße ist aus Richtung Tübinger Straße hoch zum Lehenviertel eine Baustelle entstanden. Wenn man hochfährt rechts. Die Autos müssen sich nun links halten. Auf der Radspur!

Das Bild zeigt die Situation für den Radfahrer, der aus dem Lehenviertel runter kommt und in die Kolbstraße hineinfahren will, um zur Tübinger Straße zu gelangen. Keine Warnung! Kein Schild. Nix.

Die Radler werden es schon sehen, scheint man sich hier zu denken. Sie werden schon merken, dass sie nicht in die Kolbstraße hineinkommen, wenn sie Grün haben, weil ihnen dann nämlich dick und breit die Autos entgegenkommen, und zwar auf der Radspur.

5. Mai 2014

Huch, es tut sich ja was.

Ganz sicher bin ich mir noch nicht, ob hier, zwischen Landtag und Eckensee, ein Fahrradweg entsteht. Immerhin, hier verläuft die Hauptroute 1, der Tallängsweg.
Bisher werden Radler am Neuen Schloss rechtwinklig über einen schmalen breiten Fußweg geschickt.