14. Februar 2014

Radfahren macht frei

Die Stiftung Geißstraße sucht alte, noch brauchbare Fahrräder für Flüchtlinge. In Stuttgart leben derzeit rund 1.700 Menschen, die aus Krisengebieten zu uns geflohen sind.

Aber ihre Unterkünfte liegen nicht unbedingt zentral, manche abseits in Gewerbegebieten. Michael Kienzle von der Stiftung Geißstraße weist darauf hin, dass Flüchtlinge oft mit Bus oder Bahn fahren müssen, um Lebensmittel einzukaufen. Und für Fahrscheine haben sie eigentlich kein Geld übrig. Ein Fahrrad ist ein Stück Freiheit.

12. Februar 2014

Wer hat die Hauptroute 1 durchgesägt?

Wie Pilze schießen derzeit Bauzäune aus dem Boden. Jetzt hat es die Hauptroute 1 (Tallängsweg) beim Landtag getroffen. Alles zu. Und keine Umleitungsschilder. Nur Fußgänger sehen ein Schild, das ihnen sagt, was sie ohnehin sehen: Woanders lang gehen. 

Der von Radlern viel befahrene Weg zwischen Landtag und der B14 ist weg. Wer sich auskennt, findet die Umleitung sofort, wer nicht, steht mit dem Rad irgendwann vor einer Treppe.

10. Februar 2014

Zwillingsräder - das etwas andere Tandem

RiS-Blog- und Facebookfan, Jorge, lebt in Nicaragua und hat mir Fotos von Zwillingsrädern geschickt. 

Nach seinen Angaben hat die Stadt Masaya  in den neunziger Jahren für Touristen aus Spanien mit ähnlichen Doppel-Rädern empfangen, wie man sie hier sieht. Zwölf Stück fahren heute immer noch, schreibt mir Jorge. Man benutzt sie, um Touristen herumzukutschieren.
(Foto unten)